< Zurück zur Übersicht

Aufsteiger empfängt nächstes Spitzenteam

, Uhr

Die Panthers Academy Osnabrück steht vor der nächsten Herkulesaufgabe: Am Samstag, 19.30 Uhr, kommt der Spitzenreiter Bergische Löwen in die OSC-Halle A. Die Gäste weisen eine 12:4-Bilanz auf und duellieren sich mit Braunschweig (11:3) um Platz 1 in der 2. DBBL Nord.

Trotz vieler Veränderungen im Kader ist es Headcoach Jermaine Barnes gelungen, sein Team auf Kurs zu bringen. Nach einem vergleichsweise verhaltenen Saisonstart haben Viktoria Jäger & Co. ihre Spiele im Stile einer Spitzenmannschaft gewonnen und selten etwas anbrennen lassen. Ohne ihre verletzte Topspielerin Kristina Putthoff-King (24,6 Punkte, 7,8 Rebounds, 6,7 Assists) mussten die Löwen allerdings am vergangenen Wochenende eine 78:82-Niederlage in Neuss einstecken. Im zweiten Viertel schied zudem Porsche Poole verletzt aus, die nachverpflichtete Amerikanerin ist mit durchschnittlich 19,2 Zählern, 6 Rebounds und 3,2 Assists ebenfalls ein Aktivposten.

Doch selbst ohne diese beiden Spielerinnen ist der Kader stark und tief. Viktoria Jäger ist die auffälligste deutsche Spielerin, ihr zur Seite stehen noch die Amerikanerin Alissa Pierce, die Bulgarin Hristina Tyutyundzhieva, die Spanierin Maryam Olatunji, die Lettin Adelina Vanaga und die Französin Orlane Fardel. Sie war in Neuss auch Topscorerin (21 Punkte).

Bei der 65:78-Niederlage am 14. Dezember hielt die Academy lange gut mit, musste sich am Ende aber der individuellen Qualität der Löwen geschlagen geben. Vor zwei Wochen hat der Aufsteiger bewiesen, dass man die Top-Teams auch in eigener Halle an den Rande einer Niederlage bringen kann (67:79 gegen Braunschweig). Eine ebenso starke Leistung wird vonnöten sein, um auch die Bergischen Löwen in Bedrängnis bringen zu können.

 

Details

Uhrzeit
Uhr

Ansprechpartner

Location