< Zurück zur Übersicht

Panthers Academy hadert erneut mit Trefferquote

, Uhr

Die Panthers Academy Osnabrück hat auch das zweite Spiel verloren. Bei Alba Berlin unterlag der Aufsteiger mit 44:75 (22:40). Die Trefferquote aus dem Feld (32%), die Unterlegenheit beim Rebound (25:40) sowie 26 Ballverluste verhinderten einen spannenderen Spielverlauf. Annemarie Potratz war mit 12 Punkten beste Werferin des Teams aus Niedersachsen, Frieda Bühner (15 Jahre) erzielte in ihrem dritten Zweitligaspiel 8 Zähler in 10 Minuten.

Schon im ersten Viertel zeichnete sich ab, dass die Gäste hart für jeden Punkt arbeiten müssen. Defensiv bekam die Academy nur langsam Zugriff, so dass der Rückstand nach zehn Minuten zwölf Punkte betrug (9:21). Ein ähnliches Bild bot sich den Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle B auch im zweiten Viertel, obwohl Osnabrück nun etwas besser im Spiel war (22:40).

Nach der Pause entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe. Aufgrund der hohen Anzahl an Ballverlusten und der Nachlässigkeiten im Rebound gelang es dem Team von Constanze Wegner aber nicht, eine Aufholjagd zu starten (37:56; 30.). Angeführt von Erika Livermore (20 Punkte/10 Rebounds), Ireti Amojo (15) und Lena Gohlisch (14) ließ Berlin im Schlussviertel nichts mehr anbrennen und baute den Vorsprung weiter aus.

Die Panthers Academy Osnabrück zog wieder kaum Freiwürfe (6, gegen Braunschweig 5) und hatte aus der Distanz (5/15, 33%) eine bessere Trefferquote als aus dem Zweipunktebereich (13/41). Mit 16 Defensivrebounds holte der Aufsteiger gerade mal die Hälfte der möglichen Rebounds unter dem eigenen Korb (Alba mit 16 Offensivrebounds). 13 Steals sind beachtlich, 26 Ballverluste aber zu viele. Auch bei den Assists hatte der Aufsteiger aus Niedersachsen das Nachsehen (10:22).

Am Samstag, 19. Oktober, kommt Grünberg nach Osnabrück. Tipoff in der OSC-Halle A ist um 19.30 Uhr. Die Bender Baskets hatten knapp in Neuss gewonnen (66:65), aber waren an diesem Wochenende gegen die Bergischen Löwen chancenlos (46:81).

Die Viertel im Überblick: 9:21; 13:19; 15:16; 7:19.

Für die Panthers Academy spielten: Esther Borchers (3 Punkte/1 Dreier), Frieda Bühner (8/1), Cierra Coffin (5, 5 Rebounds), Julia Dzeko (5/1), Larissa Ellermann (3), Michelle Müller (7), Annemarie Potratz (12/2, 6 Steals, 4 Assists), Clara Schwartz, Merve Silik, Katrin Sokoll-Potratz (4), Kira Wietheuper.

 

Details

Uhrzeit
Uhr

Ansprechpartner

Location